Grund- und Mittelschule Poppenhausen
Grund- und Mittelschule Poppenhausen

Schulleben 2021/2022

Zeiten zum Genießen

 

Ein ganz herzliches Dankeschön geht gleich doppelt an unseren Elternbeirat. Sie haben uns nämlich einerseits mit einem super schmackhaften Frühstück unseren Schulalltag bereichert und viele Pausenbrote belegt.

 

Andererseits haben sie uns bei unserem Laufprojekt „Einmal rund um die Welt“ nach unserem Weihnachtslauf am 22. Dezember mit Kinderpunsch und Plätzchen am Schulgelände empfangen.

Tausend Dank im Namen unserer Kinder und Lehrkräfte! Beide Events waren eine echte Bereicherung für uns!

 

Bei unserem Lauf haben wir nun seit Schuljahresbeginn als Schule bereits knapp 28000 Kilometer zurückgelegt. Wir haben gerade Kanada hinter uns gelassen, befinden uns mitten in den USA auf dem Weg nach New York.

Gerne würden wir Sie, als Eltern oder Verwandte unserer Schulkinder oder Freunde der Schule, als Sponsoren gewinnen. Den Betrag können Sie selbst festlegen. Alle Spenden sind willkommen.

Wie bereits mehrfach erwähnt, kommt die Hälfte des Erlöses der Kinderklinik „Regenbogen“ in Würzburg, die andere Hälfte Projekten in der Schule zu Gute.  Wenn Sie mehr wissen wollen, rufen Sie uns an: Ansprechpartnerin Sonja Then, 09725 6488.

 

gez. Sonja Then, Rektorin

Die Mittelschule besucht die Eisbahn in Schweinfurt

Es ist eine liebgewonnene Tradition und war dank passender Hygeniemaßnahmen zum Glück auch dieses Jahr wieder möglich-der gemeinsame Besuch der Klassen der Mittelschule Poppenhausen in die Eishalle in Schweinfurt. Von blutigen Anfängern bis zum zukünftigen Olympiakader tummelte sich alles gemeinsam auf dem Eis. Und trotz des ein oder anderen Sturzes kamen alle gesund und voller guter Laune wieder. Durchgefroren, dass ja – aber dennoch, es war wie auch die Jahre zuvor wieder ein gelungener Vormittag. Aber auch die SchülerInnen, die mit Eislaufen weniger anfangen konnten waren alles andere als untätig. Im Rahmen einer großen Wanderung (beinah stolze 10 Kilometer) sammelten sie fleißig für unser Laufprojekt und hatten dabei nicht weniger Spaß!

Interaktives Theater „KRASSES ZEUG 2.0“ zu Gast an der Mittelschule Poppenhausen

 

Smartphone, Internet, Online-Unterricht, Freizeit vor dem Bildschirm, Netflix, Disney+, Zocken und Chatten – moderne Medien sind seit vielen Jahren Alltag.

Neben den vielen Vorteilen und dem Spaßfaktor oben genannter Medien, gibt es auch Situationen in denen Jugendliche verunsichert oder überfordert sein können.

 

Ob Mobbing im Chat bei WhatsApp, peinliche Bilder verschicken, Spielsucht oder das Ausnutzen der Anonymität des Netzes durch Pädophile, Situationen in denen Gefahr droht gibt es auch hier.

 

Umso wichtiger ist deshalb der richtige Umgang mit diesen Medien. Bei dem interaktiven Theaterstück „Krasses Zeug 2.0“ lernen die Schüler*innen Alternativen und Lösungsansätze durch eigenes Ausprobieren und aktiver Einbindung in das Theaterstück. Somit ist der der Lernerfolg tiefer und dauerhafter als beim „bloßen Zusehen“.

 

Das Theaterangebot der Kommunalen Jugendarbeit des Landkreises Schweinfurt konnte unter der Organisation der Jugendsozialarbeiterin (JaS) der Mittelschule Poppenhausen für mehrere Vorstellungen, für die Jahrgangsstufen 5,6,7 und 8 gebucht werden. Natürlich fanden die Veranstaltungen entsprechend der Rahmenhygienepläne der Schulen unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen nach der jeweils geltenden Infektionsschutzmaßnahmenverordnung statt.

 

Das Theaterstück wurde vom Schauspieler, Pädagogen und Regisseur Dirk Bayer aus Bamberg produziert und in Abstimmung mit der kommunalen Jugendarbeit des Landkreises Schweinfurt aktualisiert. 

 

© Koja/ Landratsamt Schweinfurt

Projekt Reifenwechsel

Ein herzliches Willkommen unseren Erstklässlern

 

Wegen der Sanierung der Werntalhalle wurden unsere Erstklässler dieses Jahr in der Kirche in Poppenhausen eingeschult. Im Anschluss daran marschierten die Kinder mit ihren Eltern zum Schulhaus. Dort wurden unsere Jüngsten nach ihrem Fototermin von der Klassenlehrerin in Empfang genommen und ins Klassenzimmer geführt. Während die Mädchen und Jungen zum ersten Mal Klassenzimmerluft schnuppern durften, konnten sich ihre Eltern im Elterncafé entspannen.

 

gez. Sonja Then, Rektorin

... an einem herrlichen Tag mit einer wundervollen Bewirtung:

Druckversion Druckversion | Sitemap
Grund- und Mittelschule Oberes Werntal Poppenhausen

Anrufen