Grund- und Mittelschule Poppenhausen
Grund- und Mittelschule Poppenhausen
Infos zur Klasse 3b:

Klassenlehrerin: Frau Vera Pfefferkorn

 

Sprechstunde: hier

Hallo und herzlich willkommen bei uns, der Klasse 3b.
Hier könnt ihr Einiges über uns und unsere Aktionen im laufenden Schuljahr erfahren.

Lesenacht der zweiten Klassen

 

Ein besonderes Leseerlebnis erwartete die Kinder der zweiten Klassen Mitte Mai.

Bepackt mit Isomatte, Schlafsack, Taschenlampe, Kuscheltier und Lesestoff (und natürlich mächtig aufgeregt) kamen sie an einem Donnerstagabend ins Klassenzimmer, um dort ihr Lager aufzuschlagen. Die Eltern wurden wieder nach Hause geschickt und nur die beiden Lehrerinnen Frau Pfefferkorn und Frau Fenn durften bleiben sowie Lisa Pfefferkorn als tatkräftige Unterstützung.

Nach einem gemeinsamen Abendessen wurden die Kinder in die spannende Welt Afrikas entführt, um dann das Erdmännchen Tafiti kennenzulernen, dessen Geschichte in dem Buch „Tafiti und die Reise ans Ende der Welt“ erzählt wird. Die Kinder lasen im ersten Kapitel, dass sich das mutige Erdmännchen allen Gefahren zum Trotz gerne auf den Weg machen würde, um die Welt hinter dem großen Hügel kennen zu lernen. Und da sich auch alle Zweitklässer als mutig erwiesen, durften sie sich mit Tafiti auf eine spannende Reise durchs Schulhaus machen. Geführt von verschiedenen Botschaften ging es durch alle Stockwerke, wo immer wieder kleine Aufgaben erfüllt werden mussten. Am Ende wurden alle mit einem kleinen - gut versteckten - Schatz belohnt.

Mit dem anschließenden Basteln und Schmökern im Schlafsack fand dann der Abend allmählich ein Ende. Das frühe Aufwachen im noch leeren Schulhaus und das gemeinsame Frühstück rundeten das gelungene Erlebnis am nächsten Morgen ab. Am liebsten hätten einige Kinder gleich noch einmal in der Schule übernachtet.

Besuch der Rettungshunde

 

Im Rahmen des Sachunterrichts bekamen wir Besuch von zwei ganz besonderen Haustieren: Frau Büttner brachte ihre beiden Rettungshunde mit in die Schule.

„Erbse“ und „Benny“ waren zuerst noch etwas aufgeregt und wälzten sich unruhig auf dem Boden. Bald gewöhnten sie sich aber an uns und ließen sich halten, führen und sogar streicheln. Frau Büttner erklärte, dass die beiden eine besondere Ausbildung haben und nun zum Beispiel dazu eingesetzt werden können, vermisste Menschen zu suchen. Das durften wir dann auch gleich testen. Einige Kinder versteckten sich und die Hunde suchten sie auf dem Schulgelände. Das klappte gut und die Vierbeiner wurden ordentlich mit Fleischwurst belohnt. Am meisten beeindruckten uns aber die Rechenkünste von „Erbse“. Durch Bellen zeigte sie die Lösung von Rechenaufgaben an – fast fehlerfrei! Vielen Dank für diesen tollen Besuch!

Wandertag nach Maibach

 

Am 1. Oktober 2018 machten sich die Erst- und Zweitklässler auf den Weg nach Maibach. Dort angekommen wurden wir von Frau Back und ihrer Tochter begrüßt. Die beiden führten die Kinder durch ihren Betrieb und klärten wichtige Fragen: Wie werden die Kühe gefüttert? Warum haben manche Kühe Hörner, aber nicht alle? Wohin kommt die Milch? Und tatsächlich konnten wir das Milchauto beim Abpumpen der Milch beobachten. Am besten gefielen allen jedoch die kleinen Kälbchen. Nach einer frischen Milchstärkung gings noch weiter auf den Spielplatz. Alle waren von dem schönen Tag begeistert und wir bedanken uns noch einmal recht herzlich bei Familie Back.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Grund- und Mittelschule Oberes Werntal Poppenhausen

Anrufen