Grund- und Mittelschule Poppenhausen
Grund- und Mittelschule Poppenhausen
Schulleben:
Hier erhalten Sie Informationen über unsere Schulordnung und welche Aktionen die ganze Schule betreffend abgelaufen sind.

Bankballturnier  – 21.02.2020

 

Am Freitag vor den Faschingsferien fand das traditionelle Bankballturnier der Mittelschule Poppenhausen für die Klassen 5 bis 10 statt. Von 7.30 – 9.00Uhr trafen die Klassen 8 – 10 aufeinander, bevor dann im Anschluss die Klassen 5 – 7die Gegner der großen und kleinen Finals ermittelten. Mit einem dreifachen Poppenhausen Helau starteten spannende und vor allem faire Spiele und so wurde unser Bankballturnier wieder  zu einem Highlight im Schuljahr.

Während sich bei den „Großen“ der Geheimfavorit „Ottos Fanclub“ aus der M8 gegen einen der Mitfavoriten „Very best Mr. Hemmerts boys and girls“ aus der 9a im Endspiel durchsetzt und Turniersieg erreichte, kam es  bei den „Kleinen“ zum Endspiel der beiden hochgewetteten Teams aus der M7 und der 7a. Im Finale setzte sich die „No names“ aus der 7a gegen „Be happy“ aus der M7 durch und gewann das Turnier der Klassen 5 bis 7. Die erstmals ausgegebenen Fairnesspreise verdienten sich bei den Klassen 8 – 10 die Mannschaft „Die mit der feuchten Aussprache“ aus der 9a und bei den Klassen 5 – 7 die Mannschaft „The Blue and Black“ aus der 6b. Die Pokale für die Plätze 1-3 bei den oberen Klassen wurden in diesem Jahr gesponsert von Frau Tanja Hochrein und die für die Klassen 5-7 von Herrn Hemmert.

 

Platzierungen der Klassen 8 – 10:

1. Ottos Fan Club 8m                           

2. Very best Mr. Hemmerts boys and girls 9a               

3. Mickey Mouse Wunderhaus 10m

4. The Justice League M10

5. Gender Switch 1 9m              

6. Jägermeister 8a

7. Die mit der feuchten Aussprache 9a

8. Gender Switch 2 9m

9. Fat Cats 8a

10. Sabine haut euch um! 8m

 

Fairstes Team: Die mit der feuchten Aussprache 9a

 

Platzierungen der Klassen 5 – 7:

1. No Names 7a

2. Be Happy 7m

3. Visco Team 6a

4. Raus mit der Viecher 6b

5. Black and White 6b       

6. Coole Gang 5a

7. Blue and Black 6b

8. Marshmellow Gang 5b

 

Fairstes Team: The Blue and Black 6b

 

© Ein Herz für die Liebe ©

 

 

 

Für die Welt bist du irgendjemand. Aber für irgendjemand bist du die Welt.

Erich Fried

 

 

Zum Valentinstag gibt es in diesem Schuljahr Rosen auf Bestellung.

Alle Schüler hatten die Möglichkeit sich frische Rosen direkt ins Klassenzimmer liefern zu lassen, um sie dann an ihre Familie oder ihre Liebsten zu verschenken.

 

Es heißt der Valentinstag wurde im Jahr 496 nach Christus von Papst Gelasius eingeführt als Gedenktag des heiligen Valentinus. Die Legende besagt, dass der italienische Bischof Valentin von Terni im dritten Jahrhundert Verliebte christlich traute, die nach geltendem kaiserlichen Befehl unverheiratet bleiben mussten.

Somit zeigte er sein großes Herz für die Liebe!

 

Danke an die Schülersprecher für diese schöne Idee!

 

Text und Foto A. Kiesel-Snavely, JaS Poppenhausen 

Die Zauberflöte bei uns in der Grundschule

 

Eine besondere Aufführung gab es am 5. Februar in der Wertalhalle:

Die Zauberflöte von Mozart wurde uns und den Vorschulkindern kindgerecht und leicht verständlich vom Team der Kinderoper “Papageno“ aus Wien dargeboten.

Das Besondere war, dass Kinder der 4.Klasse selbst die Rollen des Stückes übernehmen und mit tollen Kostümen auftreten durften, während die Arien von drei professionellen Opernsängern gesungen wurden. Und die sangen ganz schön laut. Ohne Mikrofon!

Die Hauptrollen übernahmen: Louis als Tamino und Finja als Tamina, Nico als Papageno und Manisha als Papagena, Rahul als Sarastro und Hanna als Königin der Nacht.

Insgesamt war es ein gelungener Einstieg für die Grundschüler und Kindergartenkinder in die Welt der Oper, eine Stunde voller Vergnügen und eine wunderbare und sinnvolle Ergänzung des Unterrichtes.

Einige Kunstergebnisse aus der M8. Habt ihr sehr schön gemacht! Toll!:

 

Einstimmung auf das Weihnachtsfest

Kurz vor Weihnachten begrüßte Rektorin Sonja Then zahlreiche Eltern und Großeltern in der Grundschule. Eifrig tummelten sich hier die  Kinder der 2., 3. und 4.  Klassen, um weihnachtliche Lieder und Texte darzubieten.

Mit „Wieder kommen wir zusammen…“ , von allen Kindern gesungen, startete das Konzert. Unter der Leitung von Frau Götz sang der Grundschulchor stimmungsvoll die Weihnachtsgeschichte.

Anschließend folgte im Programm das klassische Gedicht „Knecht Ruprecht“, von Finja und Amelie aus der Klasse 4a vorgetragen.

Ein bisschen nachdenklich war der Weihnachtsrap der Klasse 4a am Ende:  „Alle Jahre wieder… das Gleiche, aber man soll auch an andere Manschen denken!“.

Die Konzertbesucher durften dann bei „Alle Jahre wieder…“ mitsingen und als Zugabe gaben die Kinder das Lied „Im Advent“ zum Besten.

Frau Then bedankte sich für das zahlreiche Erscheinen der Eltern und Großeltern und wünschte allen ein Frohes Weihnachtsfest!

„Krasses Zeug?!?“

 

Ein interaktives Theater zum Thema Medien zu Besuch an der Mittelschule Poppenhausen

 

Egal ob Mp3s, eigener Fernseher, Gewaltvideos und Games auf dem Handy, virtuelle Welten wie „World of Warcraft“, soziale Netzwerke, Messengerdienste oder Apps, Streaming-Anbieter von Filmen und Serien – Kinder und Jugendliche werden mit einer Menge „krassem Zeug“ konfrontiert.

Grundsätzlich haben Kinder und Jugendliche gelernt, kritischer und vorsichtiger mit Medien zu agieren. Dennoch scheint neben grundsätzlichen Sicherheitstipps, das Unrechtbewusstsein für strafrechtlich relevantes Fehlverhalten gegenüber Gleichaltrigen oder Lehrkräften und leichtsinniger Umgang mit intimen Bildmaterialien, insbesondere bei den älteren Jugendlichen, Thema zu sein.

Ziel des Theaterstücks ist es, die Medienkompetenz der Kinder und Jugendlichen zu fördern und Möglichkeiten anzubieten, ihr eigenes Medienverhalten kritisch zu hinterfragen und adäquate Handlungsstrategien für einen positiven Umgang mit Medien und aktuellen Gefährdungsfeldern zu finden.

 

Dieses Theaterstück mit dem Titel „Krasses Zeug?!?“ wurde vom Schauspieler, Pädagogen und Regisseur Dirk Bayer aus Bamberg in enger Kooperation mit der kommunalen Jugendarbeit des Landkreises Schweinfurt produziert und aktualisiert.

 

Die Klassen 5b, 6a und 6b durften am 25.11.19 an diesem Theaterstück teilnehmen und konnten anschließend das Gesehene gemeinsam in der Klasse auswerten und nachbereiten.

 

Text A. Kiesel-Snavely, JaS Mittelschule Poppenhausen

Foto S. Wellisch, JaS Grund- und Mittelschule Sennfeld

Schreinermeister aufgepasst!

Bei uns in der Klasse 7a gibt es einen ganz besonders begabten Schüler. Julian Engel schreinert selbstständig und mit eigenem Profiwerkzeug solch wunderschöne Weihnachtsbäume. Diesen hier machte er unserer Klasse zum Geschenk. Eine Augenweide! Unser Julian muss sich um einen Ausbildungsplatz ganz sicher keine Gedanken machen. Ich bin stolz, dich in meiner Klasse zu haben. Danke Julian! (Christina Belting, Klassleiterin)

Weihnachtspäckchen für Rumänien

 

Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Grund- und Mittelschule wieder an der Weihnachtspäckchenaktion. Viele Kinder brachten  Päckchen, gekennzeichnet mit Geschlecht und Alter, mit in die Schule. Am vergangenen Freitag wurden die Päckchen von den Kindern selbst in einen Transporter verladen, der diese Woche nach Rumänien aufbricht.

Ein herzliches Dankeschön allen Familien, die sich an dieser Aktion beteiligt haben!  Ihre Großzügigkeit wird ein Lächeln in das Gesicht von hilfebedürftigen Kindern und Erwachsenen zaubern!

 

Text und Fotos Schulleitung

Fußballschulmannschaft Jungen II

Vorrunde am 18.10.2019 in Poppenhausen

 

Spannende Spiele und viele Tore sahen die Zuschauer der Vorrunde der Fußballschulmeisterschaft der Jungen II (Jahrgang 2004 – 06) in Poppenhausen. Unsere Mannschaft verlor im Halbfinale nach großem Kampf mit dem knappsten aller Fußballergebnisse gegen die Mittelschule Werneck. Im Spiel um Platz 3 sah es eine Halbzeit lang nach einer kleinen Überraschung aus. Gegen die starke Niederwerrner Mannschaft standen wir zunächst sicher in der Abwehr und konnten immer wieder Nadelstiche setzten. Aus einem solchen Angriff resultierte auch unser Führungstreffer durch Luisa (das einzige Mädchen, die am Turnier teilnahm!!), die eine tolle Kombination gekonnt abschloss. In der zweiten Hälfte forderte dann das Halbfinale, welches wir direkt davor gespielt hatten, seinen Tribut und wir konnten unsere Leistung nicht ganz aufrecht erhalten. Das Finale gewann schließlich verdient die Mittelschule Bergrheinfeld, die sich im Elfmeterschießen durchsetzte.

 

MS Niederwerrn – MS Bergrheinfeld     0 : 2

MS Poppenhausen – MS Werneck           0 : 1

Spiel um Platz 3

MS Poppenhausen – MS Niederwerrn   1 : 4

Finale

MS Bergrheinfeld – MS Werneck             4 : 3 n. E.

Fußballschulmannschaft Jungen III

Vorrunde am 17.10.2019 in Werneck

 

Gut besetzt fuhren wir am 17.10.2019 zur Vorrunde der Fußballschulmeisterschaft der Jungen III (Jahrgang 2008 – 06) nach Werneck. In packenden Spielen ließen wir immer wieder unsere fußballerischen Qualitäten aufblitzen und zeigten über beide Partien schön anzusehende Ballbesitzpassagen. Das Spiel gegen Werneck verlief über lange Zeit auf ein Tor. Aber wie eine alte Fußballerweisheit schon besagt: Wenn du vorne keines machst, bekommst du hinten ein Tor rein! Leider bestehen diese Sprüche immer aus einem Fünkchen Wahrheit und so mussten wir trotz vieler hochkarätiger Chancen eine Niederlage hinnehmen. Auch die zweite Begegnung verlief ähnlich. Trotz vieler Torchancen bekamen wir vor der Pause die kalte Dusche und lagen 0:1 zurück. Davon allerdings nicht verunsichert, spielten die Jungs weiterhin beherzt nach vorne und belohnten sich schließlich durch zwei Tore von Phil verdient für eine insgesamt gute Leistung.

 

MS Werneck – MS Poppenhausen                          1 : 0

MS Bergrheinfeld – MS Poppenhausen                 1 : 2

MS Werneck – MS Bergrheinfeld                             4 : 0

Platzierung                        Punkte                 Torverhältnis

1. MS Werneck                 6                             5 : 0

2. MS Poppenhausen    3                             2 : 2

3. MS Bergrheinfeld       0                             1 : 6

Aktionen zur „Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit“ in unserer Schule

In der Woche vom 14. – 18. Oktober stand bei uns an der Schule gesunde und ausgewogene Ernährung im Mittelpunkt. Einige Klassen beteiligten sich besonders aktiv daran.

Die beiden 1. Klassen bereiteten mit ihren Lehrerinnen leckeren Obstsalat zu.

Die 2. Klassen lernten Bert, den Gemüsekobold in einer Geschichte kennen. Er erklärte den Kindern, warum Gemüse so gesund ist!  Anschließend belegten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Lehrerinnen leckere Gemüsebrote.

Zunächst gestärkt durch gesunde Brote und Gemüse, beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen mit dem Ernährungskompass.

Begleitet wurden die Kinder dabei von den Ernährungshelden Kalle Kartoffel, Olli Olive, Hotte Karotte, Elsa Eiweiß und Heidi Himbeere.

 

Im Rahmen der Initiative „Ich kann kochen“ der Sarah Wiener Stiftung, die sämtliche Zutaten für die Gerichte finanzierte, führten die beiden 6. Klassen jeweils einen Projekttag zum Thema gesunde Ernährung durch. Dabei zauberten die Kinder, mit Unterstützung ihrer Lehrkräfte und einigen Mamas ein Menü mit mehreren Gängen in unserer Schulküche.

 

Die Schülerinnen und Schüler der M 8 bereiteten am Donnerstag gesunde Pausen- snacks zu. So entstanden in Teamarbeit leckere ABC-Brötchen, frische Tomate-Mozzarella-Brote und belegte Laugenstangen.

SMV und Klassensprecher
Die Schülersprecher und Klassensprecher treffen sich monatlich einmal zum Gedankenaustausch. Sie geben Informationen der Schulleitung an die Klassen weiter, sorgen aber auch dafür, dass die Anliegen der Klassen gehört und besprochen werden.

Unsere Schülersprecher im Schuljahr 2019/2020:

Schülersprecher: Felix Hutter (M10), Coleen Krug (M9), Isabella Weizel (9a)

Verbindungslehrkräfte: Frau Götz, Frau Schrauth

Wichtige Informationen für Schüler/innen und Lehrer/innen:

Verhalten bei Busproblemen:
• Nicht gleich zu Hause anrufen, sondern Hilfe im Sekretariat oder bei Lehrkräften holen, auf den nächsten Bus warten, evtl.. zu Hause anrufen vom Sekretariat aus nach Auftrag durch Lehrkraft oder Hauspersonal
• Beim Nachmittagsunterricht als letzter Lehrer/in darauf achten, dass alle Schüler der Klasse/Gruppe weg sind.
• Buslotsen tragen Verantwortung und sind Vorbild. Das sollte man merken!

Sonstiges:
• Jeder ist für die Ordnung in den Pausehöfen - nach den Pausen – mit verantwortlich. Je weniger Müll aufzulesen ist, desto angenehmer ist es für alle Beteiligten.
• Sicherheitsvorschriften bei Feuer- und Drinnbleib-Alarm beachten.
• Keine unnötigen Wege im Haus gehen
• Beim Stundenwechsel und vor dem Unterricht ruhig verhalten.
• Nach Toilettengang Händewaschen nicht vergessen.
• Grüßen ist eine Selbstverständlichkeit, denn ein freundlicher Gruß schafft Sympathien.
• Aufmerksamkeit gegenüber fremden Personen.
• Arztbesuche nur in dringenden Fällen in der Schulzeit
• Handyverbot
• Toilettengang nur bei Stundenwechsel
• Kopieren erledigen nur die Lehrkräfte
• Anweisungen der Pausendienste und Schülerlotsen befolgen
• Wer nicht hören will,...: Hofkehren, Hofdienst in der Pause und andere gemeinschaftsdienende Sachen erledigen
Druckversion Druckversion | Sitemap
Grund- und Mittelschule Oberes Werntal Poppenhausen

Anrufen